Navigationsleiste:

Hauptseite

Weitere interessante Webseiten für Patienten

Kontakt

Impressum


Vasektomie-geschädigte Männer    Als Vasektomie wird in der medizinischen Fachsprache die Sterilisation beim Mann (Durchtrennung der Samenleiter) bezeichnet. Die Vasektomie wird im Allgemeinen als kleiner und unproblematischer Eingriff beworben. Es gibt jedoch auch viele Quellen, die darauf hinweisen, dass bis zu 5 % der sterilisierten Männer nach dem Eingriff unter langfristigen, chronischen Schmerzen im Hodensack leiden (Post-Vasektomie Schmerzsyndrom). Da eine erfolgreiche Behandlung der Post-Vasektomie Schmerzen sehr schwierig ist, irren die betroffenen Männer oft jahrelang von Arzt zu Arzt, ohne wirkliche Hilfe zu erfahren und sind in ihrer Lebensqualität und Sexualität häufig erheblich beeinträchtigt. Darüber hinaus gibt es weitere Probleme, die durch eine Vasektomie verursacht werden können.